28 Januar 2016

Entscheidungen sind da um sie zu treffen


Immer wieder habe ich hin und her überlebt ...
oft hab ich es ausgesprochen und angedeutet ... 
manchmal war es leichter ... manchmal nicht ... 

Zwischendrin hab ich dann wieder gedacht ...
"neee ... ich mach es weiter" ... 
und kaum war wieder eine Woche um ... 
stand ich wieder am Anfang und der Kopf kreiste von vorne.

Was will die denn nun schon wieder von uns ??
Hat sie schon wieder nen Hirnpup der raus muss ?? 

Raus muss etwas ... ja ... aber es ist kein Pups ... 

Ich schiebe es schon so lange auf ... 
doch jetzt steht die Entscheidung fest ... 
und ich möchte nicht das es Knall auf Fall irgendwo von mir 
zwischen den Zeilen steht ... 

Bei meinem ersten Ebook 2016 habe ich ja schon angedeutet ...
dass ich nicht weiß ... ob es auch dann noch 2017 so sein wird ...
Das war meine Art .. mich dem anzunähern ...
was im Grunde schon fest stand.

Fest stand ... dass ich langsam aber sicher das EbookWerkeln lassen werde ... 
denn ich möchte mich einfach auf andere Dinge konzentrieren ... 

Möchte meine freie Zeit die ich in die Ebooks stecke ... 
anders nutzen ... besser nutzen ... nutzen wie ich mag ... 

Wochenlang muss ich vorarbeiten ... 
mehrmals etwas umändern und neu machen ... 
bevor ich dann endlich den handgekrizzelten Schnitt in den PC schiffen kann ...
um dann alles schicki und halbwegs ordentlich zu machen.

Ich mach ja den ganzen Spaß alleine ... gebe keine Schnitte oder Ideen ab .. 
um sie gradieren zu lassen und dann weniger (dennoch genug) Aufwand zu haben.

Hab mit kleinen Krizzelein angefangen ...
die ersten Ebooks waren von den Linien her grauenvoll breit ...
machmal huschte ne Linie zu weit rechts oder links ...
das Kontrollkästchen war bei den ersten niiie exakt 5cm ... 
sondern immer 4,6x4,9 :o) ...
Ich bekam es einfach nicht auf die Kette das Ding anders zu gestalten ...

Dennoch hab ich mich immer wieder reingefuchst ... 
meine ProbeMädels haben mir immer den Rücken gestärkt ... 
Ideen wurden eingeworfen und Schnitte wurden sich gewünscht ... 
und ich hab fast nie "nein" gesagt sondern sie immer fein umgesetzt ... 
Das Feedback war durchweg da ... und so kamen wir immer zusammen 
an ein fertiges Ebook.

Die Linien sind filigran geworden ... es huscht keine Linie mehr vom Weg ab ... 
und yeeeah ... 
seit 2015 ... stimmt auch endlich das Kontrollkästchen und ist exakt 5cm ;o) ...

Aber es schluckt einfach so unglaublich viel Zeit ...
wochenlange Zeit ... und selbst wenn endlich ein Schnitt beim Probenähen ist ...
heißt das ja nicht ... das ich dann Pause habe ...
dann geht es meist erst richtig los ... hier was zu eng ... dort zu lang ...
die Anleitung zu oberflächlich ... irgendwas ist fast immer :o) 

Man wächst ja mit seinen Aufgaben ...
aber ich habe mir diese Aufgabe ja selbst gemacht ... 
und möchte da gar nicht mehr wachsen.

Ich mag nicht diesen inneren Druck haben ... 
Ebooks abzuliefern ... da man schließlich Ebooks macht ... 

In erster Linie bin ich nämlich nicht die EbookTante ...
sondern gehe brav außer mittwochs in die Praxis und arbeite ...
und danach ... wartet ein zuckersüßes kleines Mädchen auf Ihre Mama ...
die auch mal länger warten muss ... 
wenn die Mama 2mal die Woche ziemlich spät am Abend nach Hause kommt.
Und Großschatz wartet hier auch noch ... 
ebenso wie der ganz normale Wahnsinn einer Mutter ... 
neben Haushalt ... Taxifahrerin zu Sportvereinen & Freunde treffen ...
Wäsche ... Einkaufen und Co.

Nächstes Jahr kommt das Zornröschen dann auch in die Schule ...
und die Aufgaben werden nicht weniger ... sie werden mehr ... 

Aber das wichtigste bei allem ... das Zornröschen ist nur einmal Klein ...
und ich möchte diese Zeit für Sie nutzen ... frei verfügbar wenn wir 
Zeit haben ... ganz ohne innerlichen Druck ein Ebook abliefern oder werkeln zu müssen.

Lange Rede ... mal wieder gar kein Sinn ;o) 
Um es einfach auf den Punkt zu bringen ... 

Die Ebooks die noch bei mir in der Gruppe geplant und natürlich 
schon lange vorgearbeitet sind ... 2 Ebooks ... und 2 Freebooks
die werden noch kommen ...
aber dann ist erstmal Schluß mit der nEmadA Ebookeria ...

Wenn mich ein wilder Eber beißt ... und ich vielleicht eins unbedingt machen mag ...
dann mach ich es ... aber eben ohne diese Last ... 
und wenn ich keins dann mehr bringen sollte ... dann ist es eben auch so.

Lange hat es nun gedauert ...
viele wissen es schon lange ...
immer wieder brach ich ein und wollte es weiter machen ...
aber ... 
Entscheidungen sind da um sie zu treffen ...
und gut überlegt habe ich diese Entscheidung getroffen.


Seid lieb gegrüßt












Kommentare:

  1. Zwar schade, aber durchaus verständlich! :-) Familie geht vor! Und zwar ABSOLUT!!!!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bea,

    ich kann Dich wirklich gut verstehen, wenn man neben Arbeit, Haushalt und Familie noch so einen Zeitfresser wuppen möchte, muss man zur Kracke werden. Und leider hat auch Dein Tag nur 24 Stunden. Schade, um Deine immer so tollen Ideen und E-Books, aber unsere Lieblingsschnitte werden wir auf jeden Fall noch weiter nähen, bis die kleine Dame hier aus der 134 rausgewachsen ist.

    Fühl Dich feste gedrückt
    Sandy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bea,
    ich beobachte Deinen Block erst seit ca einem Jahr, aber Deine Schnitte sind definitiv meine Favoriten, wenn es um die Einkleidung meiner nun vierjährigen Tochter geht. Auch ich bin wie Du eine working Mum, die versucht, das Leben und die Arbeit in Einklang zu bringen, ohne Kind, Mann und in unserem Fall auch noch den Hund zu vernachlässigen.
    Daher kann ich Deine Entscheidung, mehr Zeit für Dich und Deine Familie haben zu wollen, nur zu gut verstehen! Jede Minute mit unseren kleinen Mädchen ist kostbar, geniesse sie. Und hey, hier geht es "nur" ums nähen, nicht ums Leben. ...denn das ist zu wertvoll, um es nicht mit unseren Lieben zu geniessen. Alles Gute! Jabba

    AntwortenLöschen
  4. Finde ich mutig, schade, aber auch sehr richtig. Schließlich gibt es auch ein Leben außerhalb des Nähens. Stelle ich auch gerade immer wieder fest. ;)

    Liebe Grüße,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bea,
    ich bewundere dich schon lange dafür und frage mich immer wie du das schaffst. arbeiten,Familie,Haushalt und viele viele Sachen nähen und posten dazu noch Schnittte herstellen. Meine Hochachtung selbst ohne Schnitte herstellen hast du immer noch genügend zu tun.Und wenn da mal noch ZEIT BLEIBT DANN GENIEßE! Glg trudi

    AntwortenLöschen
  6. liebe bea
    herzlichst alles gute zu deinem entscheid. wird der blog aber bestehen bleiben? nachträglich noch ein freebook herunterladen..... das wäre schon toll.du machst es gut, die kinder werden schnell gross. gute entscheidung. alles liebe
    marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar liebe Marianne ... der Blog bleibt weiterhin bestehen ... denn das Nähen bleibt ja auch ... :o) ... Ganz liebe Grüße ... Bea

      Löschen
  7. Liebe Bea,
    ich kann dich sehr gut nachvollziehen. Letztes Jahr im Juli habe ich mich dazu entschlossen, mein Kleingewerbe abzumelden. weil die Pflege meiner Tochter immer intensiver wird, weil ich inzwischen mit ihr gemeinsam in die Kita gehe als Begleitperspn, weil sich keine 1 zu 1 Betreuung durchsetzen lässt in unserer Stadt, weil immer wieder Krankenhausaufenthalte dazwischen kommen und weil man trotz alledem ja auch einfach mal irgendwie halbwegs normal Leben möchte. Ohne Druck, abends nach Haushalt und Kochen bis in die Puppen zu sitzen und Kundenaufträge abzuarbeiten, wo doch mein Kind 4 Uhr wieder aufsteht usw.^^. Monatelang habe ich mich schwer getan, das umzusetzen, was ich innerlich schon lange wusste, aber man wollte ja sein "Baby" nicht einfach so aufgeben. Was soll ich sagen, mir geht es super ohne Kleingewerbe, ich kann abends auch einfach mal auf dem SOfa hocken und Stuß im TV guggen und an nichts denken :). Wie du es sagst, ENtscheidungen sind dazu da, getroffen zu werden. Und da das Leben dynamsich ist, muss man seine aktuelle Situation halt immer mal wieder neu anpassen, dann lebt es sich leichter :). Viel Spaß euch Mädels und generell viel Freude an deiner Familie!
    Liebste Grüße aus Dresden :)

    AntwortenLöschen
  8. Liebste Bea,
    Auch Hummeln müssen mal ruhen. Ich verstehe Dich so gut und kann Dich nur bestätigen in Deiner
    Entscheidung. Du hast so recht ! Du hast schon so viel gemacht. Jetzt seid ihr dran,
    Alles gut so wie Du es machst.
    Von Herzen eine liebe Umarmung
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  9. Mach das so! Und danke für die tollen E- und Freebooks der letzten Monate! :-)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bea, ich kann deine Entscheidung gut verstehen, so lange die Mäuse klein sind, sollte man die Zeit mit ihnen nutzen, die Zeit, wo die Mama lästig wird, kommt noch früh genug.
    Ich werde deine tollen Ebooks und Freebooks vermissen, aber ich hab ja einige und die werde ich meinen beiden weiterhin nähen, denn die sind einfach klasse. Ich werde mich freuen, wenn du dann noch mal irgendwann Lust hast, doch noch mal was zu machen. Und wenn nicht, freue ich mich auf hoffentlich trotzdem viele tolle Nähbeispiele für neue Stoffe.
    Ganz liebe Grüße und alles Gute für dich und deine Familie
    Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bea,
    ich kann deine Entscheidung voll und ganz verstehen! Das Real Life geht vor.
    Ich bewundere es sowieso immer wie ihr das alles zeitlich schafft. Mir gelingt sowas nie. Ich komme oft überhaupt noch nicht mal zum Nähen.
    Von daher wünsche ich dir und deiner Familie alles Gute und danke dir für die bisherigen Free- und Ebooks.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann die Entscheidung total verstehen. Familie und Job zu vereinbaren ist schon oft nicht leicht ohne selbst auf der Strecke zu bleiben. Ich finde es gut das du auf Bauch und Herz hörst. Es kommen auch irgendwann wieder andere Zeiten... Ich werde weiterhin gerne auf deinem Blog vorbei schauen.

    AntwortenLöschen
  13. Ich kann die Entscheidung total verstehen. Familie und Job zu vereinbaren ist schon oft nicht leicht ohne selbst auf der Strecke zu bleiben. Ich finde es gut das du auf Bauch und Herz hörst. Es kommen auch irgendwann wieder andere Zeiten... Ich werde weiterhin gerne auf deinem Blog vorbei schauen.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Bea,
    du machst das genau richtig! Klar, es ist für uns sehr schade, aber eigentlich hast du doch auch schon so viel gemacht, da kann man doch auch mal zufrieden sein. Also wir, die wir deine Schnitte gerne verwenden. ;-)
    Lebe dein Leben zu aller Erst im Hier und Jetzt und die virtuelle (Näh-)welt kommt erst später und läuft auch nicht weg.
    LG und alles Gute für dich und deine Familie, Hilde

    Und ich freu mich natürlich weiterhin von dir zu lesen und inspiriert zu werden.

    AntwortenLöschen
  15. Man merkt selbst am Besten was gut für einen ist. Du hast so viel geleistet und kannst stolz darauf sein!
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Bea!
    Ich kann dich gut verstehen, manchmal denke ich auch wo ist der Tag hin... er hat nun mal nur 24h. Aber die Familie geht vor und die Kinder sind so schnell groß.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  17. Ich gratuliere dir zu deiner Entscheidung. Die Zeit die du jetzt mit deinem Kind verbringen kannst wird nie wieder kommen. Genieße sie in vollen Zügen. Nochmals Danke für deine tollen Schnitte und Designvorschläge, liebe Grüße, Nähoma

    AntwortenLöschen
  18. Ich find es toll ,dass du dich durchgerungen hast. Und wie du schreibst: alles kann nichts muss, wenn dir die perfekte Idee im Kopf rumgeistert kannst du wieder was machen, oder auch nicht.
    Die Familie geht vor, zu 100% und die Sache hier soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.

    Genieß die Zeit
    Starky

    AntwortenLöschen
  19. Ich habe regelmäßig bei Dir gelesen, mich über freebooks gefreut und gern nach deinen Schnitten genäht. VIELEN DANK, dass du uns das alles zur Verfügung gestellt hast!!! Das war und ist eine alles andere als selbstverständliche Leistung - gerade neben Familie, Job,... Deine Entscheidung muss man gar nicht kommentieren! Ich denke, da gibt es niemanden, der die kritisieren würde! Ganz klar musst du deine Familie uns vorziehen!!! Du hast uns schon soviel Zeit, Kreativität und Arbeit gewidmet - da reicht ein schlichtes DANKE überhaupt nicht! Ich wünsche euch viel Freude an- und Zeit füreinander! Genieß das! Wir werden dich vermissen (und gern wiedersehen, wenn du das möchtest) und ich werde gern an dich denken, wenn das Tochterkind mal wieder Leggins oder nen Rock oder der Sohn nen Mixpulli braucht :o) Du hast mich auf meinen ersten (und zweiten) Schritten in die Welt des Nähens begleitet und unterstützt, daher bleibst du immer ein Teil meines Hobbys - DANKE und ALLES GUTE!

    AntwortenLöschen
  20. Alles, was du gemacht hast, ist grossartig_echt jetzt!!!!

    und toll, wenn ein Hobby so exzellent ausgeübt werden kann. Aber eben auch toll, wenn man bereit ist es wieder los zu lassen! Ich ziehe meinen Hut und freue mich auf die Dinge die da noch kommen mögen und wünsche dir noch eine schöne Zeit mit deinen Nähladies … und schliesslich dürfen ja alle weiterhin profitieren und downloaden, bezahlen, ausdrucken etc…….

    Ich finde deine Sachen klasse und auch die kleine Maus hat super Modellaufnahmen mit sich machen lassen! ALLES GUTE FÜR DEINE FAMILIE IN DER ZUKUNFT….herzlichst Frau Silber

    AntwortenLöschen
  21. Du hast definitiv die richtige Entscheidung für Dich / Euch getroffen :). Und kein anderer Mensch hat da mitzureden. Du hast uns tolle Schnitte geliefert ( for free ) und das war toll, aber noch viel schöner ist es die Zeit mit Deiner Familie zu verbringen und du hast ja wirklich auch sonst genug zu tun. Ich kann das nur bestätigen - ich habe inzwischen drei erwachsene Kinder und auch schon ein Enkelkind und Familie ist und bleibt alles :) Herzlichst Angelika

    AntwortenLöschen

Danke für Deine ❤lichen Worte ... und dem Gefühl ... keine Selbstgespräche zu führen.