03 Oktober 2015

Ein kunterbunter herzlicher Haufen


Lillestoff Festival 2015
26.09./27.09.2015

Endlich schaffe ich es ... meine Worte hier vom vergangenen Wochenende zu schreiben ... 
aber das Wochenende mit allen Eindrücken musste auch erstmal sacken ...
denn es war so unglaublich toll ... 

1 Wochenende ...
2 Übernachtungen im BestWestern 
1 Seelenschwester ..
1 beste Zimmergenossin die man sich vorstellen kann ... 
1000 Eindrücke ...
1 Halle in Hannover ... 
600 Nähwütige ...  
9 bezaubernde nEmadA- ProbeElfen ... 
1 Workshop der Erkenntnis brachte 

viel zu wenig Zeit ...
unzählige Herzensmensche ...
viele bekannte Gesichter ... 
tolle Gespräche und doch zu wenig ...
gelacht ... gequatscht und zugehört ... 
nette Begegnungen ... 
wurde eines besseren Belehrt ...
und manches wurde auch bestätigt ...

Es war laut ... es war toll ... es war spannend ... 
es war spassig ... es war eindrucksvoll ... 
es war überrollend ... es war genial ... 
es war einfach wundervoll 

D.A.N.K.E


FREITAG 

Am Freitag machte ich mich also endlich nach wooochenlanger Vorfreude auf den Weg nach Langehagen/Hannover ... um im BestWestern Hotel einzuchecken ...

Angekommen traf ich auch gleich auf Kati von Malemü & auf meine liebe Jacqueline von Klakline ...
die sich doch echt traute ... sich mit mir nen Zimmer zu teilen ...

Kurzer Zimmercheck und dann machten wir uns auf den Weg ... ein bisschen Langenhagen zu erkunden ... und um etwas geeignetes für unser Abendessen zu finden ...
aber irgendwie war Langenhagen ausgestorben ...
so warteten wir ... nicht lange ... bis endlich mein Seelchen Christin von Mialoma 
mit dem Gatten und der kleinen Zuckermaus bei uns ankamen ...

Was war da die Freude groß ... ich hab sie ja sooo vermisst ...
und wir bekamen es seit Dezember 2014 einfach nicht hin ...
und wieder zu sehen .. 
Immerhin hab ich es geschafft die kleine Zuckermaus zu sehen ...
bevor sie mir entgegen krabbelte ... das ist aber nun rum ...
denn die kleine Lady erkundet nun auf allen vieren die bunte Welt.


Der Hunger war groß und wir huschen zum Neueröffneten Japaner in der Nähe ...
lecker Sushi ... das war der Plan ...
der dann nach hinten los ging ... denn wir warteten echt über ne Stunde auf unser Essen ...
die Hälfte wurde vergessen und die Bestellungen vertauscht ...
"Ob der Japaner noch offen hat ;o)"

Nach diesem Spaß habe wir noch nen Absacker im Hotel getrunken ... 
ich und Jacqueline dann im Hotelzimmer noch ein zwei mehr ... 
der größte Teil der Bildaufnahmen erspare ich Euch aber ;o)




SAMSTAG

Aaaaah wie bekloppt ... die Frau Klakline stand echt mega früh unter der Dusche ... 
und somit war er rum ... mein Schönheitsschlaf ... 

Wir trafen uns dann alle zum Frühstück ...
und Tina von Tina´s Wolke & Sarina kamen als FremdFrühstücker auch zu uns 
Alleine dieser Start war herrlich ....


Dann ging es endlich los ... wir hatten schließlich ein Date mit Lillestoff ... 

Am Eingang warteten schon Evelyn von Lilli & Faxi ...
Christina von Filumas und Julia von Juli Buntes auf uns ... 
Gerade angekommen erblickten wir die zauberhafte Uschi von Pinilea 
über die ich mich echt gaaanz dolle freute ... und Melanie von Youlivery ...

So dann erstmal rein ... 
bäääm ... ein Eindruck nach dem anderen wurde mir um die Ohren gehauen ...
ich war total überfordert & aufgeregt ... 
aber freute mich auch soooo ... 
denn sooo viele liebe Frauen auf einem Haufen ... 
so tolle Gespräche ... so wunderbare Lacher 
und so ein Spass ... es war echt herrlich ...

Stöffchen wurden geshoppt ... 
einen vollen ApfelsaftschorleBecher aus nem Meter auf den Boden gedonnert ...
Es wurde viel viel viel gelacht ... wirklich viel ... 
viel geredet ... viel gestaunt ... viele nicht erkannt ... 
viele kennengelernt ...
und ich habe viel mitgenommen ...

Mitgenommen ... dass man manche nicht durch das Schreiben wo hinstecken sollte ...
sondern sich das Blatt ganz schön ändern kann ... wenn man voreinander steht ...
Und ich bin echt froh darüber ... das ich immer  ... ok meist ...
ganz ungezwungen an jeden heran gehe ... egal was ist oder war ... 
und somit mein Bildchen von dem Menschen noch änderen kann ...
egal ob es vorher positiv war und nach dem Lille negativ wurde ... 
oder umgekehrt :o)



Ach ja ... 

WorkshopTime hatte ich auch noch zwischendurch ... 
und ich Volldepp meldete mich für den Blaudruck an ...
boooah das ging für mich gar nicht ... ich bin so ein visueller Mensch 
aber ein realer visueller Mensch ... dass ich damit gar nicht klar kam ...

Die Dimensionen der Stempel passten für mich nicht ... 
der Igel war im Vergleich zum Baum viel zu groß ...
das Gras zum Igel zu groß ...
der Traktor zu klein ... aaaahhh das ging gar nicht ...
Ich konnte mich echt anstrengen wie ich wollte ... 
und auch rumlaufen wie ne irre um mir die tollen Werke der anderen anzuschauen ...
es fruchtete bei mir so rein gar nicht ... 

Ich entschied mich dann für nen Stempel ... der gar nix darstellte ...
und somit wenigstens auf dem Kinderbeutel mit drei Sternen landete ...

Grottig ... ööörks ... so grottig das mich sogar unser Zornröschen 
zu Hause fragte ... ob ich mich auch wirklich angestrengt habe :o))) ... 
Ich hätte also ein Teil für ne SchrottWichtelAktion ... :o)

Nach ner 3/4Stunde gab ich den Blaudruck auf und verabschiedete mich auch bei der Kursleiterin mit meinen Worten ... meinen ehrlichen Worten ...
dass das gaaar nix für mich ist ... gaaaaar nix :o) 

Wie gut das ich keine Stoffedesigns erstelle ... das würde ja so rein gar nicht klappen ...
außer Kreise ... Streifen und Vierecke ... käme nur Uni in Frage ;o) 

Beim Blaudruck war ich auch so neben der Kappe ...
das ich mein bezauberndes Probenäherlein Steffanie von StaackeStücke
gar nicht richtig einsortieren konnte ... 
und durchgehend überlegte ... wieso sie denn sagte ...
"Hallo Chefin" :o) ... man wie peinlich echt ... das musste ich anschließend auch 
gleich in meiner Gruppe beichten ... ich hab sie wohl auch ganz oft fragend angeschaut ;o) 



Dann gab´s da noch die herrliche Box ... was hab ich gelacht bei den ganzen Bilder ... 
und stand so lange auch da rum ... weil es einfach sooo amüsant war ... 
das ganze Treiben zu beobachten :o)



Um 17 Uhr machten wir uns dann auf den Weg ... 
also wir ... die üblichen Verdächtigen :o) ... denn auf uns wartete 
ein reservierter Tisch beim Griechen ... eeeendlich sitzen ... 
denn das war so rein gar nicht optimal beim Festival ... 



Nach dem leckeren Essen gab es wieder einen Abstecher an der Hotelbar 
und wir tranken unseren letzten Absacker ...
Das BestWestern war wie ausgefegt ... 
nur Kerstin von Kischi´s Welt und Ihr Stoffonkel verliefen sich ins Hotel zum Essen ...
alle anderen machten sicher die Nacht zum Tag und ließen den
Abend noch ordentlich krachen :o) 

Total platt und mit vielen Eindrücken huschten wir schließlich ins Bett ... 


SONNTAG 

Der frühe Vogel hat ne Macke ... Frau Klakline stand schon wieder 
viiiiel zu früh unter der Dusche ... und mein Schlaf wurde geraubt ...
aber was soll man tun ... ich hab sie dennoch lieb :o) 


Ein letztes gemeinsames Frühstück ... Auschecken ... 
Rums Bilder mit Frau Mialoma schießen ...
noch viele Drücker und Knutscher ...
und dann war es auch schon vorbei das tolle Wochenende 
mit so vielen Lieblingsmenschen ...

Wir stellen dann schonmal ne Anfrage wegen Tickets 
für 2016 :o) 



P.S. Ein dickes Danke auch an die Knipser der Bilder ...
denn mein Bildmaterial hätte nicht alleine ausgereicht um den Blog zu füllen :o)



Kommentare:

  1. *prustkicher* 7 Uhr ist im Hause Klakline ausschlafen. *g* Ich bin froh, dass du mich leben gelassen hast! *ggg* Es war so megatoll! Freu mich auf eine Wiederholung mit euch allen! ♥
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. Kklarer Fall, ich bin nächstes Jahr auch dabei! Das war soo toll!
    Bleib genauso wundervoll durchgeknallt wie du bist,
    ein echtes Unikat!
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Du bist ja süß 😘😘😘 Danke für den lieben Satz und das schreckliche Foto von mir 😂😂😂 Ich mag Dich trotzdem 😘😘😘
    Herzliche Grüße
    Uschiii

    AntwortenLöschen
  4. Wie toll geschrieben :o) Ich freu mich auch aufs nächste Jahr... Dann zum Siebdruck :o) Bea, Du bist einfach ein Kracher und es war ein tolles Wochenende, bzw. Samstag ;o)

    Eine tolle Gruppe und es hat richtig Spaß gemacht mal die Chefin und die anderen Mädels "in echt" zu treffen.

    Ganz viele liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen

Danke für Deine ❤lichen Worte ... und dem Gefühl ... keine Selbstgespräche zu führen.