03 Februar 2015

spontan unspontan

Entscheidungen zu treffen sind nicht meine Stärke
dennoch gibt es immer wieder Situationen im Leben ... 
da muss einfach eine Entscheidung her.

Oftmals nehme ich alles bis ins kleinste Detail auseinander ...
um alle meine Gegenargumente verpuffen zu lassen ...
damit ich auch immer zu 100% dazu stehen kann ...
und ich habe immer gaaanz viele Gegenargumente im Kopf ...
so bringe ich auch meinen Mann zur Weißglut ...

Solange ich Gegenargumente habe ... kann man mir sagen was man will :o) 

Entweder man schafft es meine Argumente mit eigenen Worten und Erklärungen 
in die Knie zu zwingen ... oder man muss es zeigen ... ich muss es sehen ... 
schließlich bin ich total die Visuelle ...
erst wenn ich was sehe ... glaube ich ... meist ... öfters ... immer ;o) 

Es gibt aber auch viele Situationen ... 
bei denen ich Entscheidungen aus dem Bauch heraus treffen ...
jedoch ist es vermehrt so .. dass ich diese Situation schon einmal im Kopf hatte ...
und sicherlich mir meine Argumente ... Abläufe und Co zurecht gelegt habe ...
und dadurch auch immer schon die Entscheidung im Grunde weiss ...
sie nur zu diesem Zeitpunkt nicht getroffen habe ... 
sondern es einfach dann passiert ... "spontan" ... wenn die Situation wieder aufkommt.

Im Grunde spontan unspontan :o)


So was will die Frau nEmadA nun eigentlich sagen ... 

Schon seit dem vergangen Spätsommer kämpfe ich damit ... 
ob es Sinn macht weiterhin so viel Zeit in Schnitte & Ebooks zu stecken ...
wo doch die Zeit für andere Dinge oftmals viel viel wichter ist.

Jetzt ... nachdem ich über 6 Wochen flach lag ... hatte ich ganz viel Zeit zum Nachdenken ...
um eine Entscheidung zu treffen ... die ich immer wieder vor mich hingeschoben habe ...
aber bei der meine gesammelten Gegenargumente 
bereits schon lange in die Knie gezwungen wurden.

Meine Ebooks laufen toll und ich freue mich darüber auch sehr ... 
da ich es ja immer nur nebenher und nie für den Verdienst gemacht habe.

Ich habe es gemacht wegen der Freude ... und für meine bezaubernden ProbeNähElfen ...

Daher kam ich auch dazu ... wegen der Freude ... anderen eine Freude zu bereiten ...
die Freebooks auszubauen .

Oft erreichen mich Mails ... wieso ich so tolle Schnitte als Freebooks anbiete ...
wenn ich diese auch verkaufen könnte ... und sicherlich auch Abnehmer habe.

Jaaa ... Wieso ?!

Ich schrieb das schon mal annähernd bei den ersten beiden Freebooks ... 
Ich kann es einfach nicht nachvollziehen ... das man für jedes neue Werk ein Schnitt braucht ...
nur weil hier und da eine klitzekleine Änderung enthalten ist.

Natürlich ist es für Nähanfänger nicht durchschaubar ... aber irgendwann steigen 
alle dahinter .. einige früher ... viele auch erst später.

Ich bin da einfach so ein dummes Gewissenmenschlein ... 
und bekomme echt nen Anfall ... 
wenn ich sehe ... das XY aus einem ihrer bestehenden Schnitte nur eine Kleinigkeit ändern ...
um es dann als neuen Schnitt anzubieten ... 

Oder wenn ZZ innerhalb weniger Tage nach einer Ebookerscheinung selbst 
den gleichen Schnitt raus bringt ... und man in der bunten Internetwelt genau weiss ...
dass es gemopst ist.

Waaarum ?! ... 

Ich finde den EbookMarkt sehr überfüllt ... jeder Hinz und Kunz denkt ... 
er kann mal nen Ebook bringen ... 

Es ist immer das Gleiche "bis auf Ausnahmen" ... 
und ich mag in diesem Boot einfach nicht mehr sitzen.

Vor längerer Zeit sagte ich schon ... wenn ich von allem etwas in meinem Shop habe ...
dann ist es auch gut ... reicht ... denn man kann aus allen Dingen etwas neues zaubern.

Ich brauche keinen zweiten Hoodie ... weil er eine neue Teilung aufwiest ... 
Kein zweites Kleid ... weil am Saum auf einmal Rüschen sind ...
und auch kein zweites Shirt ... dass ich dann zu einem Kleid verlänger 
um es als neuen Schnitt auszulegen.

Jeder kann ... wer kreativ ist ... und es umsetzen kann ...
aus einem Schnitt mehrere Varianten rausholen ...
das er ganz anders aussieht ... oder man den Schnitt gar nicht mehr erkennen kann.

Es braucht bei manchen vielleicht ein bisschen mehr Zeit ...
andere haben den Dreh direkt raus ...

Diese Gründe bewegten mich auch dazu ... mehr Freebooks zu machen ...

Es gibt viele die sich daran erfreuen ... und ich erfreue mich ... 
wenn ich damit eine Freude machen kann :o)

Ich für meinen Teil ... ziehe mich von der EbookeriaWelt ein Stück zurück ...
ein großes Stück. Werde nur ein neues Ebook/Schnitt machen ... 
wenn es auch "für mich" etwas Neues oder Anderes ist ...
unabhängig davon ... dass man das Rad nicht neu erfinden kann ;o)

Alles andere ... 
bis auf Ausnahmen ... oder wenn ich glaube ... es passt in meinen Shop ... 
kommt hier und da als Freebook ... wie bisher ... 
und da ich echt viele Dinge für unser Zornröschen seit Jahren nähe ...
hab ich diese Schnittchen schon lange aufgekrizzelt 
und brech mir da keinen Zacken aus der Krone ...
wenn ich diese Schnitte für alle kostenlos anbiete.

Die bunte NähInternetWelt ist gastig ... 
keiner gönnt einem ein Stück vom Kuchen ... 
jeder möchte aber ein Stück davon haben.

Ich gönne jedem seine Arbeit ... seinen Fleiß und die Zeit ... die in etwas gesteckt wird ...
und ich finde einfach ... dies sollte auch belohnt werden ...
ob mit Worten ... einem Danke ... oder einem Kauf ... 

Da fallen mir nämlich ganz viele Kommentare im Blog ein ... 
wieso ich das oder das Ebook gekauft habe ...
wenn ich es doch selbst ohne nähen könnte.

Niiiemals ... würde ich mir einen Schnitt zurecht basteln ... 
wenn mir ein Schnitt einer Kollegin auf Anhieb gefällt ... 
auch wenn ich es könnte ... 


In diesem Sinne ... 
hüpfe ich nun zu Frl. Päng von BunteKnete ...
um mir die Benta zu schnappen ... 






Kommentare:

  1. Du bist sooooooo ein herzensguter Mensch, danke für die wundervollen tollen Freebooks.

    Ganz liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es äußerst erfrischend, immer wieder deine Ansichten zu lesen. Mir selbst wird immer ganz schwindelig, wenn ich auf diversen internetportalen 1234 angeblich verschiedene pumphosen und 3154 hoodies gleich dazu.

    Ich mag deine freebooks sehr. Ich nähe sie gern und ab und zu fühle ich mich mutig genug, um mit den Schnitten zu spielen ;) ich bin dir sehr dankbar für deine zeit und Mühe!

    Viele liebe Grüße!
    Sindy

    AntwortenLöschen
  3. hach Bea..du hast einfach den Herz am rechten Fleck ... so logisch ... und für mich auch komplett nachvollziehbar !!! Danke für die tollen und sehr ehrlichen Worte ... danke das ich so lange einer deiner Probeelfen seien durfte <3

    lg Mandy

    AntwortenLöschen
  4. Vielen lieben Dank für die tollen Schnitte die du mir (und der ganzen Nähwelt) zur Verfügung stellst. Ich nähe deine Sachen sehr gerne für meine Jungs.
    und wie Recht du hast mit der Ebookflut im Internet. Ich finde deine Entscheidung richtig, werde mich aber auf das was noch kommen wird freuen.
    Vielen Dank und Grüße, JoSiLi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bea,
    es ist so toll, dass du einfach du bist. Du kommst so sympathisch und ehrlich rüber.
    Und ganz nebenbei zauberst du mir(wegen deiner tollen Schnitte, aber auch der Texte) immer wieder ein Lächeln ins Gesicht und meinen drei Fröschen tolle Teile in den Schrank.
    Im Urlaub habe ich eine ganz ähnliche Erfahrung gemacht. An der Nordsee habe ich ein tolles kleines Geschäft mit Kleidung,Accessoires,... entdeckt. Und klar holt man sich da auch Anregungen beim kucken, aber dass die Besitzerin nach unserem Gespäch überrascht fragte,ob ich den Schal wirklich kaufen wolle und nicht nur kucken, wie so viele hat, mich das doch geschockt.
    Ich musste ihr erst glaubhaft versichern, dass ich den Schal schön finde wegen der Farb und Stoffauswahl,... und ich ihre Arbeit auch einfach zu schätzen wisse. Als Dank für unser tolles Gespräch hat sie mir dann tatsächlich noch tolle Tipps bzgl. Stoffkauf,... gegeben.
    Was soll ich sagen, dieses Jahr ist ein Besuch dort wieder Pflicht.
    Es ist nämlich wirklich schlimm, wenn man durchs Leben geht und anderen ihre tollen Einfälle neidet oder sie sogar als seine ausgibt
    Lass dich bitte nicht beirren und mach weiter so, wie du es mit deinem Gewissen vereinbaren kannst!
    Liebe Grüße
    Nicole (niros-naehkeller.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  6. Du bist toll wie Du bist!!! Danke Dir dafür und danke für Dein großes Herz !
    Ich weiß es zu schätzen!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  7. Klare aber vor allem ehrliche Worte. Ich bin froh, dass du es so offen ansprichst, was ich mir als Anfänger hier und da schon denken konnte. Danke!

    AntwortenLöschen
  8. Finde ich ganz toll Deine Einstellung!
    Denn es bringt einem immer noch mehr zu geben, als zu haben und zu nehmen. Ich bin entzückt von Deinen Freebooks und freue mich nur darauf wenn meine Nichte endlich größer wird und ich die Mädchenschnitte auch endlich nähen darf.
    Mach weiter so :)

    AntwortenLöschen
  9. Du bringst es auf den Punkt und so ähnlich habe ich es ja auch schon geschrieben im Blog. Man wird müde. Ein Shirt ist ein Shirt ist ein Shirt.
    Die ganzen Teile bei H&M zB sind alle ein Schnitt - fertig aus, Farbe, Muster und Bild sind mal anders, aber ansonsten weiß ich. Shirts von H&M passen meiner Großen und sehen an meiner Kleinen Sch... aus.
    Nähen hat etwas mit Kreativität zu tun und wer kreativ ist wird es wohl auch schaffen ein Schnittmuster zu zerteilen und den Pulli in 2 Stofffarben zu nähen.
    Wer nicht kreativ ist (sorry es regt mich soooo auf) der ist nur auf den Zu gaufgesprungen und muss in der großen nervenden Nähgruppe nachfragen ob jetzt blaues oder grünes Bündchen schöner ist. Am schönsten wäre es, wenn ich den Käse nicht mehr lesen müsste und ich denke in ein paar Jahren ist es wieder ruhiger in der Nähwelt und die Kreativen bleiben zurück. Wenn du dann ab und zu mit nem neuen Schnitt um die Ecke kommst, dann freue ich mich wie Bolle, denn dann ist er wahrscheinlich wirklich was Neues und dann brauche ich das auch unbedingt.
    Knutscher für Dich
    Martina

    AntwortenLöschen
  10. Hach ja liebe Bea, schon schade.
    Aber du kannst das alles wirklich sehr gut argumentieren. :-)
    Es ist eben so gerade bei Kinderschnitten finde ich ist das varieren noch leichter, und auch ich kann nur den Kopf schütteln wieso es tatsächlich Leute gibt die immer noch neue Schnitte für U-Heft-Hüllen und Tatütas herausbringen. Ich meine, ja sie werden auch tatsächlich gekauft. Und es ist eben so, nicht viele machen sich solche Gedanken wie du.
    Ich bin gespannt was du noch alles in der Schublade hast, denn still halten kannst du ja sowieso nicht wenn es nicht gesundheitlich sein muss. :-) Und wenn es deine tollen Ideen dann für uns als Freebooks gibt - umso besser! *knutscher*
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  11. vielen dank für das eröffnen deiner gedanken und gefühle, so erfrischend und so ehrlich
    danke dafür und noch einen größeren dank für deine Freebooks

    bleib bitte wie du bist den du bist du und äußerst autenthisch

    lg

    AntwortenLöschen
  12. Du machst mich gerade sehr, sehr nachdenklich. Deine ganze Argumentation ist sehr schlüssig und alles was du sagst, habe ich mir auch schon, mehrfach sogar, durch den Kopf gehen lassen. Warum ich aber trotzdem mit dem Verkauf von ebooks begonnen habe, kann ich nur damit beantworten, dass es mir soooo viel Spaß macht und ich das am liebsten den ganzen Tag machen würde. Das geht natürlich finanziell nicht, zumindest nicht, wenn es freebooks sein sollen. Ich trösten mich mit dem Gedanken, dass es aktuell nichts vergleichbares wie das Raffkleidchen, und auch den Tausendsassa gibt. Zumindest ist mir nichts bekannt.

    Nachdenkliche Grüße,
    Florentine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Du Liebe ...ich freue mich ungemein ... das ich Dich als SchnittchenEbookDame auch hier zu lesen bekomme ... und über Deine Worte :o) ... Mach Dir keinen Kopf ... Du machst es richtig wie Du es machst ... denn schließlich sind Deine beiden Schnitte besonders ... nicht wie von Hinz und Kunz ... und ich freute mich tierisch ... als das Raffkleidchen endlich zu kaufen gab ... denn wie Du gesehen hast ... bin ich direkt in den Shop gehüpft und habe es mir gegönnt :o)

      Weil es besonders ist ... mit ganz viel kreativem Köpfchen ... und weil es mir direkt auf Anhieb gefallen hat ... so dass ich Dich da auch lieber gerne unterstütze und die Arbeit belohne ... als wenn ich es mir zusammen schustere ... also Danke dafür ... und danke für Deinen Kommentar :o)

      Ganz herzliche Grüße

      Löschen
  13. Du bist echt klasse! So Leute braucht es in der Nähwelt viel mehr!
    Nicht, damit es mehr kostenlose Schnitte gibt (auch wenn das natürlich sehr toll ist ;-)), aber vor allem, weil die Stimmung doch viel entspannter und freundschaftlicher wäre.
    Ich denke auch häufig, wenn ich ein paar Anleitungen oder 1-3 Ottobre besitze, könnte ich mir eigentlich alles selbst basteln. Viele neue Schnitte sind in meinen Augen nicht wirklich neu, aber naja ... irgendwie scheut man sich häufig doch davor, es selbst zu versuchen.
    Deine Entscheidung kann ich super nachvollziehen und wünsche dir auf deinem Weg alles Gute! Du machst das richtig so und deine Projekte sehen immer super toll aus! Weiter machen, wie mein Bruder immer sagt! ;-)
    LG Hilde

    AntwortenLöschen
  14. Guter Post und ich finde es toll, wie du es handhabst. Ich hoffe, ich lerne noch viel dazu, dass ich euch "Freebie-Gebern" vielleicht auch mal etwas zurückgeben kann, als Stickdatei oder Schnittidee...
    Und man macht sich ja auch als Neuling schnell seine Gedanken zum Ebook-Wahn, zumal man schnell merkt, welche Leute gute Ebooks machen, bei denen man durch detaillierte Beschreibung noch etwas dazu lernt, da gebe ich auch gerne das Geld aus und belohne die Mühe. Und es gibt aber auch Gründe, warum ich mir nie ein Beanie-Ebook geauft habe (und mich sehr über dein Freebook gefreut habe!) ;-)

    LG von Corina, die sich gestern auch die Benta gegönnt hat, wiel es doch mal wieder etwas anderes ist und auch nicht überteuert!

    AntwortenLöschen
  15. Hallo bea!
    Irgendwie dachte ich immer, dass unter Bloggern und kreativen e-book-erstellern viel mehr Wohlwollen herrscht. Schade zu hören, dass es da so viel Missgunst und Neid gibt. Ich kann allerdings verstehen, dass man stinkig wird, wenn jemand alle paar Wochen einen neuen Schnitt rausbringt, der eigentlich fast der gleiche wie vorher ist, nur ohne Ärmel oder ähnliches,und sich dann damit eine goldene Nase verdient. Da wird dann viel Geld für bezahlt und bei freebooks wird oft nichtmal danke gesagt. Dabei finde ich das so lieb, dass Menschen wie du ihre tollen Ideen teilen,sogar kostenlos! Ich glaube wirklich, dass ich ohne freebooks nicht so zum nähen gekommen wäre wie es jetzt ist.nicht weil ich zu geizig für ein e-book gewesen wäre, sondern mich dieses "ach,das kann ich bestimmt garnicht" Gefühl vom "einfach mal machen" abgehalten hätte. Beim freebook kann man reinschauen und sich dann auch mal herantrauen.
    In diesem Sinne einfach nochmal danke für deinen tollen blog, die Mega süßen Fotos von eurer kleinen Maus, die tollen e-books und freebooks!
    Ganz viele liebe Grüße!
    Anja

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Bea, schön geschrieben. Und wenn man einmal irgendwo beim Probenähen dabei war, dann kann man sich vorstellen, wie viel Arbeit darin steckt!!! Ich gebe sehr gerne Geld für gute Schnitte/EBooks aus und bin sehr froh, wenn ich das mir nicht alles selbst ausdenken muss!!! Außerdem freue ich mich riesig, wenn ich irgendwo mitarbeiten darf �� in diesem Sinne hoffe ich natürlich auf weitere schöne Dinge von dir - die Dufflequeen wärmt meine Mädels jeden Tag und sie ziehen sie so gerne an!!!! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  17. Hey Bea,

    Mit diesem Post sprichst du mir aus der Seele, meine Mädchen freuen sich über deine ebooks - eigentlich bloß die freebooks - da wir daraus bis jz jeden Wunsch damit erfüllen konnten - jepee und vielen Dank!!!
    Von deiner guten tat inspiriert, haben wir begonnen auch Freunde - speziell nicht näher oder besonders arme mit unseren Stücken zu beschenken

    Ich schreibe die ganze Zeit von wir...
    Meine Tochter ist neun und schafft es dank deiner Detailreichen Anleitungen mittlerweile ganz selbstständig danach zu nähen - lediglich bei schwierigen Abwandlungen muss ich ihr noch helfen - z.B Eingriffstaschen in die littleleg
    ....
    Ich weiß hier hört man die super stolze Mutti ;)
    Dank deinen freebooks war es möglich sie hier gut einzuschaeinzuschulen :D
    Danke! Danke! Danke!
    Lg Monalisa

    AntwortenLöschen
  18. Ich denke, Dein Gedankenansatz ist gut und richtig. Deswegen hat Frau ja auch nur 'Basic'-Schnittmuster vorrätig und dann Sonderteile, die halt 'völlig aus der Art' geschlagen sind. Der Rest kommt in Einzelanleitungen dazu (verschiedene Taschen, verschiedene Säume, Kragen, Kapuzen....) und ist meist universell auf viele Basics anwendbar.

    Du machst das schon richtig. Von allen wichtigen Dingen ein Exemplar und kein Zwang alle Nase lang was Neues rauszubringen.

    LG
    neko

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Bea,

    Du hast so recht!!! Punkt!
    Deine Freebooks, die ich über den Sew Along bei S&L kenne, sind klasse! Ich bewundere jeden, der so etwas auf die Beine und dann auch noch kostenlos zur Verfügung stellt! Auch mir ist es passiert- ich habe mich lediglich einmal in einer Bildunterschrift bedankt! Ich möchte das an dieser Stelle von Herzen nachholen: DAAAAAANKESCHÖÖÖÖÖÖN!
    Ich nehme mir vor, ab jetzt diese Gedankenlosigkeit ( denn nichts anderes ist es bei mir!!!) abzulegen!
    Es grüßt ganz lieb die Schokoladenschnecke

    AntwortenLöschen
  20. Da kann man nichts gegen sagen :) Ich finde deine ehrlichen Worte toll und freue mich nun umso mehr darauf, wenn du doch wieder ein Schnittmuster herausbringst, denn dann muss es ja einfach etwas ganz Besonderes sein, hinter dem du wirklich stehst. Ich überlege mir auch dreimal, ob ich wirklich ein neues Shirt/Hosen/Jacken-SM brauche, wenn ich für die richtige Größe schon ein gutes habe.
    Dann sage ich einfach mal Vielen Dank für die bereits erschienenen Schnitte :)
    Liebe Grüße,
    Franzi

    AntwortenLöschen
  21. Hallo, wunderbare Worte. Ganz toll. Sehr schön geschrieben und wohl wahr. Lese gerne auf Deinem Blog, Dein Ballonrock wurde schon genäht und bin begeistert. Du triffst es. Verbieg Dich nicht, Du musst Dich in Deiner Haut wohlfühlen. Weiter so! Alles Liebe und besten Dank! Ani - selenex(at)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  22. Wow was für eine tolle Einstellung und Danke für deine ehrlichen Worte. Und ich gebe dir recht wieviele ebooks es inzwischen schon gibt so das man sich als Nähanfängerin gar nicht mehr entscheiden kann und vieles ja so gleich aussieht. Deine Entscheidung finde ich super, den so ein Ebook sieht nach viel Arbeit aus - wenn dein Herz dir sagt du sollst deine Zeit für was anderes nutzen - dann ist es die richtige Entscheidung. Auch wenn ich noch keines deiner Ebooks ausprobiert habe, sage ich trotzdem schon mal Danke, den sie warten darauf genäht zu werden und stehen auf meiner Liste (wenn die Maus ein bisschen größer ist). Danke für deine Arbeit und deine Ideen und deinen tollen Blog. Ich lese sehr gerne hier.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  23. Tolle Worte ! - Ich habe auch schon ganz oft festgestellt, das Netz ist voll von Freebooks und dann sind manche Freebooks auf einigen Seiten plötzlich ebooks... ja brauch ich denn ein ein separates ebook um ein Kosmetiktäschchen zu nähen? Oder ist das gar das Freebook mit einem anderen Namen drauf ? Jetzt für Geld ? Da ich zwei Jungs habe ist das ganze ja ein bisschen eingeschränkter...Hosen, Pullis, Jacke, Feierabend... trotzdem vielen herzlichen Dank für Deine Freebooks - denn die little LegLove werde ich sicher noch als lange Unterhosen für die Jungs brauchen können. LG

    AntwortenLöschen

Danke für Deine ❤lichen Worte ... und dem Gefühl ... keine Selbstgespräche zu führen.