11 Juni 2014

Die Kraft des Loslassens

Halte ich in jeder Hand einen Gegenstand ... 
und man reicht mir einen dritten Gegenstand ... 
versuche ich diesen zu nehmen ... auch wenn ich weiss ... 
meine beiden Hände sind voll und der gereichte Gegenstand 
kann ich eventuell nicht auch noch festhalten.

Ablegen ?? ... Sich von etwas trennen ?? Einfach mal "Nein" sagen ??

Unglaublich ... dass ich es immer weiss ... aber immer denke ich schaff es irgendwie ...
es macht mir doch sooo viel Spass ... oder diesen Gegenstand mag ich auch gerne haben.

Ganz anders ist es dabei ... wenn es um "Ablegen" ... "Trennen" oder "Nein" sagen geht ...
wenn ich selbst entscheide ... 

Zum Beispiel habe ich keine Probleme den Schrank auszumisten ...
und in diesem Moment zu entscheiden ... "behalte ich" ... "kommt weg" ...

Auch bin ich kein Sammler ... außer natürlich Stoooooff ;o) 

Wieso ist es dann soooo schwer für mich ... 
wenn ich voll bin ... bereits beide Hände mit etwas besetzt ist ...
beim dritten Teil "Nein" zu sagen ...
oder ein Teil für ein neues Teil abzulegen ??

Bewusst davon trennen ... das ist es wohl ... was früher manchmal bei mir eintreffen sollte.

Denn meist tue ich es erst dann ...
wenn ich einfach keine andere Wahl mehr habe ... 
als mich zu entscheiden :o)

Das kann in vielen Situationen gut sein ...
dass es erst spät passiert ...
aber oftmals ist eine Entscheidung früher besser ... 
denn es fallen auch Steine von einem ... die eine ganz schöne Last haben.

Wieso schreibt Sie das alles ??

Weil ich mich entschieden haben ...
weil ich einfach nicht der Zeit hinterher rennen möchte ...
sondern mit meiner Zeit laufen will ...
manchmal schneller ... manchmal eben auch langsamer ...
aber egal welcher Tag ... welche Sekunde ... 
dieser Moment und diese Zeit kommt kein zweites Mal ...
und ich möchte einfach die Zeit nutzen ... 
um nicht tausend Dinge auf einmal zu machen ...
nur weil ich wieder "Ja" sagte ... 
oder einen neuen Gegenstand aufgenommen habe.


Lange hatte ich ein kleines Träumchen ...
den eigenen Laden ... den ganzen Tag das zu tun ... was mir Spass macht ...
und wo ich dachte ... es erfüllt mich komplett ... 

Das Träumchen machte ich mir wahr ... 
denn es gibt ja nichts schlimmeres als immer zu denken ...
"was wäre wenn" ... oder "ich habe es nicht genutzt".

Ich hängte also alles an den Nagel ... 
investierte nicht viel ... außer mein Herz &/ die Liebe dafür ... 
damit ich danach nichts nachtrauern muss ... 
denn mit meinem Herz komm ich ganz gut klar :o) 

Ziemlich schnell merkte ich ... 
dass ich es zwar von Herzen tue ... 
aber es nichts mehr mit meiner Kreativität zu tun hatte ... 
und nach der 9ten Pumphose an einem Tag ...
wollte ich schon gar keine mehr sehen.

Ich fand es auch nicht mehr besonders ...
dass jeder die Chance hatte ... mit dem Gleichen Werk durch die Gegend zu hüpfen ...
dass viele Stoffkombinationen sich ähnelten ... 
und dass die lieben Kunden ... und sie waren alle ganz bezaubernd ...
fast immer die gleichen Stoffe aus dem Regal zogen ...
und somit ich immer zu das Gleiche zauberte.

Ich fing an ... meinen Beruf zu vermissen ... 
die individuellen Patienten ...
die unterschiedlichen Beschwerden an einem und dem gleichen Zahn ...
die diversen Behandlungsmöglichkeiten die trotzdem auftauchten ...
da eben jeder Mensch .. jeder Zahn ... jeder Mensch ... alles Einzigartig ist.

Erfolgs- und Heilungschancen sind unterschiedlich ...
manchmal dauert es kürzer ... manchmal muss dauerhaft etwas versucht werden ...

Ich sah und sehe immer noch ... jeden Menschen als Einzelstückchen ... 
ich sah aber kein genähtes Kleidungsstück mehr ... als ein Unikat ... 

Zu dem kam hinzu ... 
das aus jeder Ecke die Näherleins schossen ...
jeder versuchte sich daran ... und jeder hat die Chance sich zu entwickeln ...
und seine eigenen besonderen Werke zu zaubern.

Die einen für den Eigenbedarf ...
die anderen um etwas die Haushaltskasse aufzubessern ...
ohne dabei ein handgemachtes Werk ordentlich zu kalkulieren ...
denn wir wissen alle ... 
ne Pumphose bei Dawanda fängt bei 11€ an ... und endet auch mal bei 34€.

Wer sich aber dazu entschieden hat ... dies als Lebensunterhalt zu nutzen ...
der seine Preise entsprechend kalkuliert ...
der damit sein Leben bestreitet ... 
kann durch die HaushaltskassenaufbesserNäherleins ... 
ganz schön unter den Angeboten leiden ...
und manchmal auch daran kaputt gehen ... 

Ich bin ein absoluter Sicherheitsmensch ... 
die ein kalkulierbares Risiko mit sich vereinbaren kann ...
aber eben nur ein kalkulierbares.

Ich möchte nicht 100 mal nachdenken ... ob ich heute 
die irische Butter oder die günstige kaufe ...
wenn es nur paar Cent unterschied sind ...
ich aber nuuur die irische Butter esse ...
es mir aber mit ein paar Cent weniger finanziell besser gehen würde.

Ich schmeiße kein Geld aus dem Fenster ...
überlege dennoch jeden Kauf ...
Ich möchte lediglich bei den kleinen Dingen des Lebens ...
die man sich gönnt ... kein schlechtes Gewissen haben ...
oder mir den Kopf zermattern ... ob nicht die Ausweichung auf die günstige Butter
besser gewesen wäre.

Das ich in dem Ladengeschäft ... was ich mir aussuchte ...
durch die Differenzen mit der Vermieterin nicht bleiben konnte ... war ein Wink von gaaanz oben ...

Denn ich hätte bis zur letzten Minute versucht ... alles unter einen Hut zu bringen ... 
Hätte mir ein paar Stunden meinen Beruf zurück geholt ...
hauptsächlich im Laden gewerkelt ...
anschließend Mama & Ehefrau gewesen ...
und wäre immer wieder ... jeden Tag auf´s neue ... 
der Zeit hinterher gerannt.


Und was will ich nun eigentlich sagen ?? 

Ich habe mich dazu entschieden ... 
genähte ... gebastelte ... gepimpte und gezauberte Werke ... 
nicht mehr anzubieten.

Ich werde nur noch für Freude nähen ... auf Wunsch ... 
vielleicht es auch einfach verschenken ... 
weil ich sehe wie derjenige/diejenige sich darüber Freut ...

Für mich nähen ...
für Kleinschatz ...
wenn Großschatz mag natürlich auch ...
für Familie ... Freunde und gute Bekannte ...
für all die ... die es schätzen ...


Stöffchen nur noch für uns kaufen ...
keine Massenhordnung ansammeln ... (ok das klappt nicht ;o) ) 
aber eben was mir Freude macht ... 
und wenn ich dann Lust auf 9 Pumphosen habe ...
dann ist es so weil ich es will ... 
und nicht weil es jemand bestellt hat :o) 


Ebook´s machen ... die Probeelfen um mich zu haben ...
das macht mir Freude ... und das mach ich unglaublich gerne ...
so dass dies auch weiter Bestand haben wird ...
aber eben ohne den Rest!

Es hat ein bisschen gedauert ...
aber ich bin glücklich und erleichter über meine Entscheidung ...

Ich bin glücklich dass ich seit 2 Monaten wieder Hauptberuflich
am Zahnarztstuhl werkel ...
dass ich jeden Tag und mit jedem Patienten etwas Neues erlebe ... 
und es nie Gleich sein wird.

Ich habe in jeder Hand einen Gegenstand ... 
es wird mir ein dritter gereicht ...
und ich lege einen Gegenstand in meiner Hand ab ...
um den neuen zu greifen !!

Ablegen !! Trennen !! Nein sagen !!


So ... harte Kost :o) 

Ich wünsch Euch einen bezaubernden Mittwoch ... 
ich husch jetzt nähen ... 
was auch immer dabei raus kommt ... 
ich mache es nach Lust und Laune !!







Kommentare:

  1. Mach immer das, was du willst! (manchmal geht das nicht wirklich, äußere Umstände zwingen einen ja immer mal zu neuen und anderen Entscheidungen)
    Aber wenn du mit dieser Entscheidung gut leben kannst, dann ist sie richtig!

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche Dir ganz viel Freude beim nähen für Deine Lieben. Und bastel schön weiter an neuen E-Book, die sind klasse!!!

    AntwortenLöschen
  3. Besser hätte ich es nicht schreiben können.
    Du hast genau die richtige Entscheidung getroffen, reichen wir uns die Hand :-)
    Ich bin froh zu deinen verrückten Testerinnen zu gehören und bin froh dir im Netz über die Füße gelaufen zu sein.
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. kann ich absolut und voll und ganz verstehen - toll, das du dich entschieden hast - immer hin und her gerissen ist schlecht auf dauer - freu mich für dich !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bea!
    Danke für deine offenen Worte! ich kann dich voll und ganz verstehen! ich war in einer ähnlichen Situation zwar ohne eigenen laden aber ich belieferte einen...so blieb der Spaß die Individualität absolut auf der Strecke!Da hätte beinahe mein schönes Hobby an den Nagel gehängt!
    einen schlussstrich zu ziehen ist sehr befreiend! und Du wirst wieder Spaß Lust und Individualität in Zukunft haben und nicht abarbeiten!
    Viel Spaß in Deinen Beruf!Hab Spaß an Deinen EBooks! und an Deinen Einzelstücken!
    Hab einfach Spaß und Freude!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bea, danke danke danke für deinen tollen Post! Du hast mir gerade eine schon lange andauernde Entscheidung abgenommen... Du kannst dir nicht vorstellen, wie gelegen mir deine Worte kommen und mir zeigen, dass mein Zögern aus den gleichen Gründen, warum du deinen ehemaligen Traum hinschmeißt, richtig war! Du sprichst mir so aus der Seele, dass es fast unheimlich ist. Ich antworte gleich noch auf deine Mail und schreib noch was zu diesem Thema. Ich denke, du hast die richtige Entscheidung getroffen...
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Ich wünsche Dir viel Spaß bei neuen Ideen, Planungen und Träumen. Liebe grüße..

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bea, ich finde deine ehrlichen Worte total rührend und du hast so recht...es soll niemals so stressig werden,dass das einst geliebte Hobby keinen Spaß mehr macht und nur noch stressig ist.
    Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg in deinem "wieder neuen" Job und wieder ganz viel Freude beim nähen für deine Lieben!!!
    Lg Kati

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bea. Von Anfang bis zum Schluss habe ich gelesen und "mitgelitten". Manchmal sind Entscheidungn soooo schwer und der Knopf im Ohr, der einem alles schön vorsagt, was nun gut und richtig oder streng und stressig ist - den gibts leider nicht......
    Du hast dich ganz sicher richtig und gut entschieden. Ich wünsche dir auf alle Fälle auf dieser neuen, anderen Richtung ganz, ganz viel Freude und immer ein Lächeln auf deinem Gesicht.
    Glg Martina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bea,

    folge deinem Herz und es wird richtig sein...

    Ich finde es schön, daß du den Schritt gewagt und Balast abgeworfen hast. So lebt es sich doch gleich leichter... Und wenn du mal "freihändig" deinen Weg gehen willst ist das auch in Ordnung. Hab Spaß und Freude am Leben, etwas anderes ist meist nicht so wichtig, wie es scheint...

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Wow, ich kann Dich gut verstehen. Ich habe zwar nie versucht kommerziell zu nähen, aber ich weiß ganz genau, dass mich das schnell das Interesse an diesem tollen Hobby verlieren lassen würde. ICh wünsche Dir ganz viel Spaß im Beruf und finde es toll, dass Du wieder einfach nur für Dich und Deine Kleine nähst.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Ein toller Text Liebääääs und ich bin froh das du dir deine Wünsche erfüllen kannst und
    konntest und du tust das Richtige!
    Sei lieb gegrüßt,Christin

    AntwortenLöschen
  13. Toll geschrieben! Vor deiner Entscheidung ziehe ich den Hut! Du tust auf jeden Fall das Richtige und ich wünsche dir von Herzen alles alles Gute!
    Fühl dich ganz doll geknuddelt,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  14. Respekt!! Du bist wirklich ein Mensch, der keine halben Sachen macht!! Ich bewundere deine Entscheidung! Und was du machst, machst du gut!!

    Liebe Grüße,
    Steffie

    AntwortenLöschen
  15. hut ab vor deiner Entscheidung! man merkt, dass du damit jetzt glücklich bist und genau so soll es sein! ich freue mich für dich! alles liebe, kathrin

    AntwortenLöschen

Danke für Deine ❤lichen Worte ... und dem Gefühl ... keine Selbstgespräche zu führen.